Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Abteilung Laupheim
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Abteilung Laupheim
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Abteilung Laupheim
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Abteilung Laupheim
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jugendgruppe Technik

Beschreibung der Jugendfeuerwehr-Technik

Unsere Jugendfeuerwehr Laupheim besteht seit dem Jahr 1970.
Die Jugendgruppe Technik der Jugendfeuerwehr Laupheim besteht im Schnitt aus 18 bis 20 Jugendlichen. Die interessierten Jugendlichen können ab einem alter von 11 Jahren in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden und verbleiben bis zu ihrer Volljährigkeit in der Obhut von ausgebildeten Jugendleitern!

Diese sind Florian Alt, Hans-Jürgen Hammerer, Marc Stöferle, Peter Sießegger, Marc Neubrand, Jörg Fischbach und Alexander Krug. Der Sinn und Zweck der Abteilung besteht in der Ausbildung und Erläuterung von feuerwehrtechnischem Grundwissen und von gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie Zeltlagern, Ausflügen, Teamspielen usw.

Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben, vielmehr finanziert sich die Jugendfeuerwehr selbst durch Aktionen wie z.B. dem Betreiben eines Standes am Weihnachtsmarkt. Durch solche Unternehmungen wird den Mitgliedern auch ein verantwortungsbewusstes Verhalten beigebracht und ein teamfähiges Miteinander vermittelt. Nach erreichen der Volljährigkeit steht den Jugendlichen nun eine Übernahme in die Einsatzabteilung offen.Alles in allem sind wir bemüht den Jugendlichen eine sinnvolle und für Feuerwehrinteressierte eine interessante Freizeitgestaltung zu bieten!

Abzeichen

Die Jugendflamme, die von der Jugenfeuerwehr des jeweiligen Bundeslandes verliehen wird, ist in drei Stufen aufgeteilt. Als höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr und als Voraussetzung für die Übernahme von der Jugendfeuerwehr in die Freiwillige Feuerwehr Laupheim gilt die Leistungsspange.

Die Leistungsspange wird von der Jugendfeuerwehr auf Bundesebene verliehen. Unten finden Sie eine Beschreibung aller Abzeichen, die wir bei der Jugendfeuerwehr in Laupheim machen.

Jugendflamme - Stufe 1

Jugendflamme
Abzeichen Stufe 1

Die Jugendflamme der Stufe 1 ist für Mitglieder der Jugendfeuerwehr ab dem 10. Lebensjahr bzw. nach Eintritt vorgesehen. Diese Stufe wird vom Jugendfeuerwehrwart der jeweiligen Feuerwehr abgenommen. Die zu bewertende Inhalte der Stufe 1 wird folgend aufgelistet.

  • Zusammensetzung des Notrufs
  • Anfertigen von 3 Knoten oder Stichen
  • Schlauchauswerfen (C-Schlauch, doppelt gerollt). Ohne Drehung auslegen, kuppeln, doppelt einrollen
  • Handhabung des Verteilers
  • Handhabung des Strahlrohres im praktischen Einsatz
  • Aufsuchen eines Unterflurhydrantes
  • Sanitätsgerät (Trage, Decke, Sanitätskasten) aus dem Fahrzeug holen und am bereitstellen
  • Aufgabenauswahl aus verschiedenen Bereichen

    • Sportlich
    • Kulturell
    • Musikalisch
    • Kreativ
    • Sozial
    • Ökologisch

Jugendflamme - Stufe 2

Abzeichen Jugendflamme - Stufe 2
Abzeichen Stufe 2

Die Jugendflamme der Stufe 2 ist für Mitglieder der Jugendfeuerwehr ab dem 13. Lebensjahr vorgesehen. Diese Stufe wird vom Kreisjugendwart bzw. vom Fachbereichsleiter für Wettbewerbe abgenommen. Die Voraussetzung für die Teilnahme an der Stufe 2 ist die erfolgreich absolvierte Jugendflamme der Stufe 1. Die zu bewertende Inhalte der Stufe 2 wird folgend aufgelistet.

  • Feuerwehrwissen: Fahrzeug- und Gerätekunde
  • Feuerwehrwissen: Fahrzeug sichern mit Warndreieck, Leitkegel und Beleuchtungsgerät
  • Technik: Setzen eines Standrohres mit Spülen
  • Technik: Kuppeln und Lösen zweier B-Druckschläche (bereits ausgerollt) mit Kupplungsschlüssel
  • Technik: improvisierter Wasserwerfer
  • Sport und Spiel: Sportliche und spielerische Elemente stehen zur Auswahl. Davon muss je eine Disziplin ausgewählt werden.

Jugendflamme - Stufe 3

Abzeichen Stufe 3
Abzeichen Stufe 3

Die Jugendflamme der Stufe 3 ist für Mitglieder der Jugendfeuerwehr ab dem 13. Lebensjahr vorgesehen.
Diese Stufe wird vom Kreisjugendwart, vom Fachbereichsleiter für Wettbewerbe oder von anderen Abnahmeberechtigte abgenommen.

Die Voraussetzung für die Teilnahme an der Stufe 3 ist die erfolgreich absolvierte Jugendflamme der Stufe 2 und die erfolgreich absolvierte Leistungsspange. Die zu bewertende Inhalte der Stufe 1 wird folgend aufgelistet.

  • Technik: Schaum
  • Technik: Wasser über simulierte Gräben
  • Erste Hilfe
  • Themenarbeit: Kennen lernen von sozialen Bereichen (z.B. Besuch von Einrichtungen, …)
  • Themenarbeit: Kennen lernen von ökologischen Bereichen (z.B. Teilnahme an Ausschreibungen von Umweltpreisen)
  • Themenarbeit: Kultureller und kreativer Bereich (z.B. Erarbeitung einer Regieanleitung oder Tanzworkshop)
  • Themenarbeit: Sport (z.B. Schwimm- und Sportabzeichen)

Leistungsspange

Leistungsspange
Leistungsspange

Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Sie wird verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied in einer Gruppe in fünf Bereichen zeigt, dass er/sie körperlich und geistig den Anforderungen gewachsen ist.

Voraussetzung für die Abnahme der Leistungsspange ist die mindestens einjährige Zugehörigkeit zu einer Jugendfeuerwehrgruppe und ein Mindestalter von 15 Jahren.

Zu werten sind verschiedene Teilbereiche, die folgend aufgelistet sind:

  • Kugelstoßen
  • Staffellauf
  • Löschangriff
  • Fragenbeantwortung (Feuerwehrtechnik und allgemeines Wissen)
  • Gesamteindruck